Svenja Gödde mit neuer Bestleistung beim Kreisvergleich | 28. Sep 2019

Dieses Jahr wurden vier Athletinnen der LG Erlangen zum Kreisvergleich eingeladen. Eigentlich ist die Saison schon abgeschlossen und die Athletinnen befinden sich im Grundlagentraining. Dennoch haben die Mädels beim Kreisvergleich alles gegeben.

Allen voran Svenja Gödde. Svenja, als Jüngste im Feld, wurde bei der U14 im Hochsprung eingesetzt. Sie reiste mit einer Bestleistung von 1,29 m an und wuchs an diesem Tag über sich hinaus. Mit übersprungenen 1,36 m, erreichte sie Platz 5 und sammelte somit wichtige Punkte für den Kreis Erlangen.

Alina Peter, eigentlich eine Sprinterin, wurde im Speerwurf eingesetzt. Sie reiste mit einer Bestweite von 20,52 m. An diesem Tag klappte einfach alles und Alina konnte den Speer auf 24,52m rauskatapultieren und damit den 4. Platz belegen und wichtige Punkte einfahren.

Unsere beiden Sprinterinnen Emily Pröhl und Elisa Schmeling liefen an diesem Tag die 100 m. Bestleistungen im Sprint konnten wir an diesem Tag nicht erwarten, da beide Mädels in den letzten Wochen viele Tempoläufe absolvieren mussten. Elisa lief 13,40 sec. und Emily 13,41 sec. Dies bedeuteten dennoch Platz 2 und 3 und auch hier wieder wichtige Punkte für den Kreis.

Am Ende konnte der Kreis Erlangen den 2. Platz in der Gesamtwertung belegen.

Emily und Elisa wurden aufgrund ihrer Sprintleistungen aus diesem Jahr in den Bayerischen Landeskader berufen.

Link zu den Ergebnissen

Achtung

Hier fällt in den nächsten Tagen leider etwas aus: