Schwimmer der SG Mittelfranken gehen mit 3 Rekorden in die Vereinsgeschichte ein | 19. Nov 2019

Schwimmer der SG Mittelfranken gehen mit 3 Rekorden in die Vereinsgeschichte ein

Am Mittwoch den 13. November ist ein Teil der 1. Mannschaft mit jeder Menge Motivation im Gepäck nach Berlin geflogen, um sich im Rahmen der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2019 einen Schlagabtausch mit den besten Schwimmerinnen und Schwimmern Deutschlands und teilweise auch der Welt zu liefern.

Für diese Meisterschaften waren insgesamt 8 SGM – Schwimmerinnen und Schwimmer qualifiziert. Darunter  auch die beiden Überflieger Kellie Messel und Nikita Rodenko.

Der Wettkampf begann am Donnerstag den 14.11.2019 und dauerte bis Sonntag den 17.11.2019 an. Wer bei diesem Wettkampf Zuschauer war, durfte einen Weltrekord, aufgestellt von Schwimm- Star Sarah Köhler (SC Magdeburg), deutsche Rekorde, bayerische Rekorde und sehr spannende Titelkämpfe bei einer extrem guten Stimmung erleben.

Auch die SG Mittelfranken konnte ihren Teil zu den Rekorden beitragen, nämlich 2 deutsche Altersklassen Rekorde, gebrochen von Kellie Messel und einem bayerischer Rekord durch Nikita Rodenko.

Insgesamt war die Teamleistung der SGM- Sportler überragend, aufgrund starker Leistungen folgender Sportlerinnen und Sportler:

Kellie Messel ( Jg. 2004) schaffte es unglaubliche 5 mal in das A- Finale, also unter die besten 8 Schwimmerinnen Deutschlands. Dies gelang ihr über 200 m Schmetterling (5.Platz), 100 m Brust  (4.Platz), 400 m Lagen (5.Platz), 50 m Brust (7.Platz), 200 m Brust (5.Platz).

In das B- Finale, also unter die besten 16 Deutschlands, schwamm sie 1x über 200 m Lagen. Mit dem 2. Platz im Finallauf wurde sie zehnte in der Gesamtwertung.

Zusätzlich zu der Gesamtwertung gab es auch eine Junioren (Jg.2001/2002) und eine JEM-Wertung (Jg. 2003/2004). In der JEM-Wertung gelang ihr 4x der 1.Platz, 1x der 2.Platz und 1x der 3. Platz.

Außerdem brach sie zwei deutsche Altersklassenrekorde. Einen über 100 m Burst in einer Zeit von 01:07,68 Minuten. Der 18 Jahre alte Rekord wurde damit um fast eine halbe Sekunde gebrochen. Den anderen über 200 m Brust in einer Zeit von 02.25,39 Minuten. Hiermit verbesserte sie den 17 Jahre alten Rekord um über 2 Sekunden.

Auch Nikita Rodenko (Jg. 2001) konnte sich durch herausragende Leistungen hervorheben. Er schaffte es 1x über 200 m Schmetterling (8.Platz) in das A- Finale.

Für das B- Finale qualifizierte er sich ganze 4 mal. Dies tat er über 400 m Lagen (1.Platz B-Finale/ 9. Platz Gesamt), 200 m Freistil (3.Platz/11.Platz), 200 m Lagen (3.Platz/11.Platz), 400 m Freistil (2.Platz/10.Platz). In der Junioren- Wertung ( Jg. 2000/2001) konnte er 4x Silber und 1x Bronze Medaillen ergattern. Noch dazu schaffte er es über 400 m Lagen, den bayerischen Rekord in einer Zeit von 04.14,90 um über 1 Sekunde zu unterbieten.

Natalie Wöltinger (Jg. 2000) kämpfte sich ebenfalls einmal in das A- Finale und zwar über 400 m Lagen (8.Platz).

Annalena Wagner (Jg. 2002) tat es Kellie Messel gleich und schaffte es 1x in das B- Finale. Diesen Finaleinzug holte sie sich über 200 m Rücken (4.Platz/12.Platz), das bedeutete auch Silber in der Junioren- Wertung.

Unter die besten 8 in der JEM-Wertung schwammen Kellie Messel (Jg. 2004) 6 x, Helene Schall (Jg. 2003) 3 x, Cosima Rau (Jg. 2003) 1 x, Lars Schuseil (Jg. 2003) 2 x.

Dazu kommen jeweils fünf Top 8 Ergebnisse in der Junioren- Wertung durch Annalena Wagner (Jg.2002) und Nikita Rodenko (Jg. 2001).

Die SG Mittelfranken absolvierte nicht nur Einzelstarts, sondern auch zwei erfolgreiche Staffeln. Dazu gehörte eine 4× 50 m Lagen Staffel, die sich mit einer Bronze Medaille auszeichnete und eine 4× 50 m  Freistil Staffel, die knapp das Podium verpasste und den 5. Platz belegte. Beide Staffeln wurden von Helene Schall (Jg. 2003), Kellie Messel (Jg. 2004), Daniela Karst (Jg. 1993) und Annalena Wagner (Jg.2002) besetzt.

Dieses Ergebnis rundet einen sehr guten Wettkampf ab, mit dem auch Trainer Roland Böller zufrieden ist.

K. Graef

Kellie, Helene, Annalena und Daniela mit Bronze über 4x50 Lagen © J. Messel
Kellie Messel © J. Messel
Annalena Wagner, Silber in 200 m Rücken bei den Junioren © J. Messel
Achtung

Hier fällt in den nächsten Tagen leider etwas aus:

  • Breitensport
    Aquafitness - für jedermann
    Donnerstag / 20:00-21:15 Uhr
  • Breitensport
    Fatburner
    Montag / 17:30-18:30 Uhr
  • Breitensport
    Kinderturnen
    Freitag / 16:45-17:45 Uhr