Turnabteilung

im Turnerbund 1888 Erlangen e.V.

Wir haben eine Vision:

TBZentrum

Nach dem starken Wachstum der Turnabteilung in den letzten Jahren ist es an der Zeit, dass wir den nächsten Schritt gehen und uns weiterentwickeln. Wir träumen von einem eigenen Zuhause und arbeiten deswegen an der Vision eines eigenen Turnzentrums.

Wie wär’s?:

Wenn Du nachmittags in die Halle kommst und ohne zeitintensives Aufbauen der Geräte direkt mit dem Aufwärmen beginnen kannst?

Wenn Du gefährliche Abgänge über einer weichen Schaumstoffgrube üben kannst?

Wenn Du nicht häufig Trainingsausfälle hättest, weil die Schule die Sporthalle belegt?

Wenn Du Deine eigene Trainingshalle, Dein zweites Zuhause, hättest, wo es wirklich alles gibt, was Du zum Turnen brauchst?

Wenn Du noch mehr turnen könntest?

Das Projekt

Nach der sehr guten Entwicklung der letzten Jahre, ist es für die Turnabteilung an der Zeit, den nächsten Schritt in die Zukunft zu gehen.

 

Warum brauchen wir ein Turnzentrum mit Schnitzelgruben?

  1. Deutliche Verbesserung der Trainingsqualität und -sicherheit
  2. Unabhängigkeit von städtischen Sporthallen → weniger Ausfälle
  3. Mehr Hallenzeiten → mehr Training
  4. Kein zeitintensives Auf- und Abbauen mehr
  5. Bisher gibt es kein Turnzentrum in der Metroploregion.

 

Warum fangen wir ausgerechnet jetzt mit so einem Projekt an?

  1. Nach dem starken Mitgliederwachstum der letzten Jahre gehören wir mit weit über 300 Mitgliedern zu den großen TB-Abteilungen.
  2. Wir sind aktuell abhängig von nur einer Schulsporthalle, die regelmäßig belegt wird.
  3. Wir sind eine junge und motivierte Abteilung, was besonders während der Corona-Einschränkungen für viel positive Aufmerksamkeit gesorgt hat (intensive Trainings in der Tennishalle, auf den TB-Rasenflächen und via online-live-Trainingseinheiten).

Zum Spendenportal

Jetzt spenden

Projektphasen – Phase 1

Im ersten Schritt benötigen wir finanzielle Rücklagen, die wir für ein solches Projekt einbringen können. Uns helfen Spenden, Mitgliedsbeiträge oder Firmensponsoring. Parallel dazu laufen ersten Planungen, bei denen wir uns verschiedene Möglichkeiten zur Realisierung ansehen.

Aktueller Spendenstand:

Vielen Dank an alle Unterstützer/innen!!!

Aktionen

17.11.2020 - 24.11.2020

Sparkassen-Spendenwoche

Spenden
€ Spenden

Bei der 1. Weihnachtsspenderei der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach belegten wir den 1. Platz mit den meisten Spenden in Erlangen! Wir bedanken uns herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern. Außerdem dankt wir herzlich der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach für die Spendenaktion und den Zuschuss sowie Herrn Dr. Janik für die sehr lieben Worte.

Hier geht es zum Video der 1. digitalen Weihnachtsspendenfeier.

Wir danken allen Unterstützer/innen für die Spenden während der Aktion!

Das Spendenportal bleibt geöffnet, sodass auch weiterhin die Möglichkeit zum Spenden besteht.

Nachrichten unserer Unterstützer/innen:

"Wir wünschen euch viel Erfolg bei der Spendenaktion!
Somit bekommt Erlangen eine einmalige Turnhalle.
Liebe Grüße"

"Hierfür spenden macht richtig Spaß. Viel Erfolg!"

"Viel Glück dabei"

"Ich stehe da voll dahinter"

"Zitat Frau Merkel: Wir schaffen das."

"Jetzt nur nicht nachlassen! Damit die Zukunftsvision bald Realität werden kann."

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ultimatives Ziel der Vision ist es, eine feststehende Gerätturnhalle mit Schnitzelgrube und guter Ausstattung zu bekommen. Da in der Metropolregion Nürnberg ein solches Turnzentrum fehlt, wäre dies ein Riesensprung für den Turnsport beim Turnerbund Erlangen und in der Region.

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Uns helfen Spenden, Mitgliedschaften in der Turnabteilung, aber auch tatkräftige Unterstützung in Form von Vorschlägen, Beratung und das Durchführen von Spendenaktionen. Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Ihre Spende dient vorerst der Rücklagenbildung für den Eigenanteil der Turnabteilung für ein mögliches TB-Turnzentrum. Das Geld bleibt in der Turnabteilung. Im Falle der Nicht-Realisierung kann es für Gerätekäufe, die Professionalisierung der Abteilung oder weitere Hallenzeiten verwendet werden.

Ja, der Turnerbund 1888 Erlangen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, damit sind Spenden an diesen steuerlich absetzbar. Unser Partner betterplace.org stellt Ihnen selbstverständlich eine Spendenquittung aus.

Ja, wir freuen uns über jede einzelne Spende, egal ob von Firmen oder Privatpersonen. Auch Sponsoring ist möglich, bei Interesse finden Sie unten ein Kontaktfeld.

Nein, natürlich nicht. Hierbei geht es darum, den Eigenanteil an einem solchen Projekt anzusparen, sowie um Planungskosten zu decken. Um ein solches Projekt zu realisieren sind wir sowohl auf öffentliche Fördermittel angewiesen als auch auf die Unterstützung des Hauptvereins. Mit dem Eigenanteil sollen vor allem Geräteausstattungskosten teilfinanziert werden. Die Zuschusslage für ein solches Projekt sieht sehr gut aus.

Diese Frage ist im allgemeinen schwer zu beantworten. Aufgrund einiger Recherchen lassen sich die Gesamtkosten für Um- oder Neubau auf ca. 1-3 Mio. € schätzen, jedoch ohne Einberechnung von Grundstückskosten etc.

Da sich die Vision noch in einer Frühplanungsphase befindet, werden alle möglichen Szenarien in Betracht gezogen: Hallenneubau oder Umwidmung einer bestehenden Immobilie.

Die Umsetzung hängt an verschiedensten Faktoren und wird sich in nächster Zeit konkretisieren.

Das ist in dieser Phase noch schwierig zu beantworten. Sobald sich dazu etwas konkretes sagen lässt, werden wir Sie informieren.

Du hast Fragen oder Ideen zur Vision eines TB-Turnzentrums?

Zöger' nicht und kontaktier' uns!
Hier kommen die Details des Sportprogramm-Eintrags...