Nordbayerischer Titel für Katharina Winkler | 13. Jan 2020

Bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften der Männer, Frauen und U18 am 12.1.2020 in Fürth ging der Titel über 60m Hürden der Frauen mit einem Vorsprung von drei Zehntel Sekunden an Katharina Winkler.

Auch im 60m Sprint erreichte Katha souverän das Finale. Im Vorlauf wiederholte sie mit 7,89s ihre Bestleistung aus dem Dezember und ersprintete sich im Finale schließlich Platz zwei hinter Mona Mayer aus Regensburg. Michaela Blanck lief im Vorlauf über 60m Bestleistung mit 8,08s, musste dann aber leider auf das Finale verzichten, da zeitgleich der Wettbewerb der Frauen im Weitsprung ausgetragen wurde. Hier verfehlte sie mit 5,26m nur um 1 cm den 3. Platz. Sara Warmuth sprang mit 5,18m auf Platz 5.

Bei den Männern konnten sich gleich vier der fünf angetretenen Erlanger Sprinter über die 60m für die beiden Zeitendläufe qualifizieren. Hier lief Christoper Löffelmann mit 7,10s auf Rang 6, Alexander Weiss landete mit 7,23s auf Rang 9 und Thomas Knauer mit 7,26s auf Rang 11. Hendrik Gühlen verzichtete um Kräfte zu sparen auf seinen Startplatz im Finale zugunsten des 200m Laufes, den er später in 22,88s als Dritter beendete. Ebenfalls Dritter wurde Gabriel Beer mit 11,39m im Kugelstoßen der Männer.
Unsere Männerstaffel wurde leider aufgrund eines Wechselfehlers disqualifiziert und brachte sich damit um den möglichen Titelgewinn.

Zusammen mit den Männern und Frauen wurden auch die Wettbewerbe der U18 ausgetragen. Hier starteten außer Florian Ekengele und Alina Peter auch die noch ein Jahr jüngeren U16 Mädels und behaupteten sich sehr gut. Emily Pröhl belegte mit einer schnellen Zeit von 8,23s über 60m Rang 7.

Link zu den Ergebnissen

Achtung

Hier fällt in den nächsten Tagen leider etwas aus: